Iris Trapp

Ein einjähriges Praktikum 1996 in einer Physiotherapie in Erfurt eröffnete mir den Einstieg in die Physiotherapie. Eine 3jährige Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Schule des „Bildungswerkes für Gesundheitsberufe e.V.“ schloss ich 2000 erfolgreich ab. ( siehe auch Aus- und Weiterbildungen) 

Mein Weg führte mich dann aus Erfurt in die schöne Stadt Heidelberg, wo ich zweieinhalb Jahre in einer kleineren Physiotherapie-Praxis tätig war. Durch den Wechsel in die Schweiz ergab sich die Möglichkeit in einer grösseren Praxis aktive und passive Therapie mit Hilfe der Trainingstherapie zu integrieren und mein Erfahrungsspektrum wesentlich zu erweitern.

Von 2004 bis 2010 arbeitete ich in der Praxis im Schutzengel in Zug. Neben einem umfassenden aktiven und passiven Therapie-Angebot bietet sie als weitere Therapie-Option die Osteopathie.

Nach einer kurzen beruflichen Pause, verbunden mit einem Sprachaufenthalt in Kapstadt, übernahm ich Oktober 2011 eine Stelle als selbständige Physiotherapeutin in der Praxis von Brigitte van Dulmen in Walchwil, und bot neben der Physiotherapie - Schwerpunkt Stosswellentherapie und Matrix - auch Shiatsu-Behandlungen an. Für diese spezielle Behandlungstechnik absolvierte ich eine Ausbildung an der Heilpraktikerschule Luzern, die ich Ende 2012 abgeschlossen habe.

März 2014 habe ich meine eigene Praxis gemeinsam mit Sylvia Roth in Meggen eröffnet.

Ich bin Mitglied von physioswiss ( Schweizer Physiotherapie Verband), SGS (Shiatsu Gesellschaft Schweiz) und SGF Meggen. 

Für private Massagen über die Zusatzversicherung bin ich beim EMR (Erfahrungsmedizinisches Register Schweiz) registriert.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Weiterbildungen

Shiatsutherapie